Flashticker

Freitag, 19.01.2018
Personalausweis: Verlustanzeige
Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Brandt, Mara 05327 58136 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Salinger, Peter 05327 0532758109 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Brüggemann, Christina 05327 0532758137 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Wenn Sie Ihren Personalausweis nicht mehr haben, weil er unauffindbar, verloren oder entwendet worden ist, müssen Sie diesen Verlust sofort anzeigen (Verlustanzeige).

Gleichzeitig mit der dann notwendigen Beantragung eines neuen Personalausweises können Sie bei Bedarf zusätzlich einen vorläufigen Personalausweis beantragen.

Sind Sie im Besitz eines neuen Personalausweises im Scheckkartenformat (seit 1. November 2010 gültig) müssen Sie die Sperrung des elektronischen Identitätsnachweises veranlassen, sofern dieser aktiviert wurde. Bei der Sperrung sind die persönlichen Daten und das Sperrkennwort anzugeben.  




An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Polizei bzw. der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Die Sperrung des elektronischen Identitätsnachweises ist persönlich oder telefonisch entweder bei der zuständigen Stelle Ihres Wohnortes oder bei der Behörde, die den Personalausweis ausgestellt hat, zu veranlassen. Alternativ kann die Sperrung telefonisch über die

  • Sperr-Hotline (Telefon 0180-1-33 33 33; erreichbar: Mo - So, 0-24 Uhr)

veranlasst werden.

Sofern die Unterschriftsfunktion (QES, Abkürzung für qualifizierte elektronische Signatur) genutzt wird, muss diese bei dem Anbieter, bei dem das Signaturzertifikat erworben wurde, separat gesperrt werden.  

Was muss ich mitbringen?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.



Rechtsgrundlage

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.



Welche Fristen muss ich beachten?

Die Bearbeitungsdauer bei der Beantragung eines neuen Personalausweises beträgt etwa 4 Wochen.
 

Ein vorläufiger Personalausweis wird für maximal 3 Monate ausgestellt.



Bemerkungen

Text überprüft durch das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport; aktualisiert am 01.12.2010




Suchen
Webseite durchsuchen

Suchen
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Schnelles Netz in der Gemeinde Bad Grund (Harz)
Hier geht es zum schnellen Internet
Hier geht es zum schnellen Internet
Veranstaltungen
[20.01.2018 15:00 Uhr]Ehrung Sportler und Bürger Ortschaft Badenhausen
[02.02.2018 18:00 Uhr]Neujahrsempfang Ortschaft Flecken Gittelde
[04.02.2018 11:00 Uhr]Ehrung Sportler und Bürger Ortschaft Willensen
Veranstaltungskalender
Notruftafel
Notruftafel

Notruftafel
Zentrale Notrufnummer Wasser / Abwasser / Schäden
05327 869818



weitere Informationen
Energieberatung
Energieberatung
Touristikseite Bad Grund
Touristikseite Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Nachrichten aus der Gemeinde Bad Grund.


Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Länd. Regional-
management Region Osterode
Länd. Regional-<br>management Region Osterode
Jobcenter LK Göttingen
Jobcenter LK Göttingen
Freizeit Portal
Freizeit Portal
Fahrplan- und Preisauskunft
Fahrplan- und Preisauskunft
für alle Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
Ortspläne
Infoplan
Aktuelles Wetter



2018 CITYWERK