Flashticker

Mittwoch, 18.07.2018
Trinkwasserproblem in Bad Grund
Aktualisierung vom 30.05.2013
Seit Dienstag, dem 28.5.2013, informiert der NDR in den Nachrichten über die Anordnung des Gesundheitsamtes, Trinkwasser für Ernährungszwecke in Bad Grund und Windhausen nur noch abgekocht zu verwenden oder auf abgepacktes Wasser zurück zu greifen. Die Ver- und Entsorgungsbetriebe der Gemeinde Bad Grund als Wasserversorger haben die betroffene Bevölkerung vor Ort außerdem mit Lautsprecherdurchsagen sowie einer Mitteilung im Harzkurier sowie Seesener Beobachter am 29.5.2013 darüber informiert.

Bei Starkregenereignissen und Überschwemmungen muss immer damit gerechnet werden, dass Trinkwasservorkommen beeinträchtigt werden. Trübungen des Wassers sind häufig mit Keimbelastungen verbunden.

Da die umgehend vom Wasserversorger veranlassten Laboruntersuchungen Zeit benötigen, bevor eine eventuelle Gefährdung einzuschätzen ist, wurde diese Anordnung vorsorglich ausgesprochen.

Die Untersuchungsergebnisse vom 28.5.2013 liegen inzwischen vor und weisen im Reinwasser des Magdeburger Stollens keine bakterielle Belastung nach!

Auf Grund der Warnmeldung der Trübungsmesseinrichtung im Magdeburger Stollen ist zusätzlich zu der dauerhaft arbeitenden UV-Desinfektionsanlage die für solche Fälle installierte Chlordosierungsanlage automatisch in Betrieb gegangen.

Die Ortschaft Bad Grund (Harz) sowie Großteile der Ortschaft Windhausen werden derzeit mit Trinkwasser aus dem „Tiefen-Georg-Stollen“ versorgt. Die Ortschaften Gittelde und Willensen werden mit Trinkwasser aus der Sösetalsperre (HWW-Leitung) gespeist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Wasser durch Kochen keimfrei zu bekommen. Die Empfehlung des Bundesumweltamtes lautet:

Das Wasser gründlich aufkochen, 10 Minuten stehen lassen, ggf. nochmals kurz aufkochen, fertig.

Die Beprobung wird bis auf Weiteres täglich fortgesetzt, zumal mit weiteren heftigen Regenfällen zu rechnen ist.

Wasserversorger und Gesundheitsamt stehen in engem Kontakt und stimmen die erforderlichen Maßnahmen ab.

Das Gesundheitsamt des Landkreises stellt unter www.landkreis-osterode.de ebenfalls die entsprechenden Informationen zur Verfügung und ist für weitere Fragen erreichbar unter den Tel.-Nummern 05522 960530, -533, -534.

 

Dion Schlienkamp
erstellt am 28.05.2013

Suchen
Webseite durchsuchen

Suchen
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Schnelles Netz in der Gemeinde Bad Grund (Harz)
Hier geht es zum schnellen Internet
Hier geht es zum schnellen Internet
Veranstaltungen
[06.07.2018 - 21.07.2018]Sportwoche SV Viktoria Bad Grund
Veranstaltungskalender
Notruftafel
Notruftafel

Notruftafel
Zentrale Notrufnummer Wasser / Abwasser / Schäden
05327 869818



weitere Informationen
Energieberatung
Energieberatung
Touristikseite Bad Grund
Touristikseite Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Nachrichten aus der Gemeinde Bad Grund.


Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Länd. Regional-
management Region Osterode
Länd. Regional-<br>management Region Osterode
Jobcenter LK Göttingen
Jobcenter LK Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
Fahrplan- und Preisauskunft
Fahrplan- und Preisauskunft
für alle Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
Ortspläne
Infoplan
Aktuelles Wetter



2018 CITYWERK