Flashticker

Donnerstag, 21.06.2018
Wasser- und Abwassergebühren für Swimmingpools
Die Samtgemeindewerke informieren
In den vergangenen Wochen sind wieder vermehrt Swimmingpools bzw. Schwimmbäder in Betrieb genommen worden. In diesem Zusammenhang kommt es häufig zu Rückfragen, die die Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühren betreffen. Es werden daher folgende allgemeine Hinweise veröffentlicht:

- Für das Be- und Nachfüllen von Pools werden Wasser- und Abwassergebühren grundsätzlich in voller Höhe berechnet. Die Mengen sind, wie üblich, über den Hasuwasserzähler zu messen.
- Eine Minderung der Abwassergebühren ist nicht möglich, da es sich bei dem Poolwasser um Wasser handelt, das durch häuslichen Gebrauch in seinen Eigenschaften verändert wird (z. B. durch Chlorzusatz, Algenschutzmittel, Seifenreste, Rückstände von Hautpartikeln usw.) und somit Schmutzwasser ist.
- Schmutzwasser muss gem. § 4 der Abwasserbeseitigungssatzung (ABS) vollständig der öffentlichen Abwasseranlage zugeführt werden. Eine Versickerung im Erdreich oder eine Verwendung des Wassers zur Gartenbewässerung ist unzulässig.

- Sofern für die Gartenbewässerung sogenannte Nebenzähler genehmigt worden sind, ist hierüber eine Poolbefüllung nicht zulässig. Dieses würde unmittelbar zu einem Widerruf der ausgesprochenen Genehmigung für den Nebenzähler führen.
- Das Befüllen von Pools mit Wasser aus Fließgewässern (Bäche, Flüsse) ist unzulässig. Aus Fließgewässern darf allenfalls zur Gartenbewässerung Wasser geschöpft werden, d. h. ohne den Einsatz von Motorpumpen oder ähnliche technische Hilfsmitteln entnommen werden.
- Die Förderung von Grundwasser zur Poolbefüllung in geringen, haushaltsüblichen Mengen, ist dagegen zulässig, sofern das Wasser dazu geeignet ist. Auch hier besteht die Verpflichtung zur Rückführung des Poolwassers in den Schmutzwasserkanal und zur Meldung dieser Mengen an Harz Energie zur Berechnung der Abwassergebühren.

- Weitergehende Informationen zur Grundwasserförderung und -nutzung sind bei der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Osterode am Harz, Abteilung IV.7 Wasserwirtschaft, Herzberger Straße 5, 37520 Osterode am Harz, zu erhalten.

Zuwiderhandlungen können nach den Vorschriften der Wasser- und Abwasserbeseitigungssatzung als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Die Samtgemeinde behält sich vor, stichprobenhafte Überprüfungen der Anlagen vorzunehmen.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Samtgemeindewerke gern zur Verfügung.

 

Stefanie Wode
erstellt am 09.06.2011

Suchen
Webseite durchsuchen

Suchen
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Schnelles Netz in der Gemeinde Bad Grund (Harz)
Hier geht es zum schnellen Internet
Hier geht es zum schnellen Internet
Veranstaltungen
[21.06.2018 18:30 Uhr]Rat der Gemeine Bad Grund (Harz)
[29.06.2018 - 02.07.2018]Schützenfest Badenhausen
[06.07.2018 - 21.07.2018]Sportwoche SV Viktoria Bad Grund
Veranstaltungskalender
Notruftafel
Notruftafel

Notruftafel
Zentrale Notrufnummer Wasser / Abwasser / Schäden
05327 869818



weitere Informationen
Energieberatung
Energieberatung
Touristikseite Bad Grund
Touristikseite Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Nachrichten aus der Gemeinde Bad Grund.


Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Länd. Regional-
management Region Osterode
Länd. Regional-<br>management Region Osterode
Jobcenter LK Göttingen
Jobcenter LK Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
Fahrplan- und Preisauskunft
Fahrplan- und Preisauskunft
für alle Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
Ortspläne
Infoplan
Aktuelles Wetter



2018 CITYWERK