Flashticker

Sonntag, 31.05.2020
Informationen der Gemeinde Bad Grund (Harz) zum Coronavirus SARS-CoV-2 - COVID-19 -
Bekanntmachung

Die derzeitige Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung von COVID-19 macht es mit dem Ziel der Verlangsamung der Ausbreitung erforderlich, folgende Entscheidungen aufrecht zu erhalten:

  1. Schließung von öffentlichen Einrichtungen

Sämtliche öffentliche Gemeinschaftseinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen. Bereits angemeldete oder bestätigte Veranstaltungen können nicht stattfinden und werden abgesagt.

 

Hiervon betroffen sind Turnhallen, Lehrschwimmbecken, Dorfgemeinschaftseinrichtungen, sämtliche Veranstaltungsräumlichkeiten in den Ortschaften, Jugendräume und Jugendcafé, Sportheime und Sportplätze, öffentliche Kinderspielplätze, Kultur- und Sportzentrum Eisdorf, Räume in ehem. Rathäusern oder Gemeindebüros, Büchereien in Badenhausen und Gittelde, Bergbaumuseum Schachtanlage „Knesebeck“ und Heimatmuseen. Spielplätze und vergleichbare Anlagen auf Schulgrundstücken und auf Grundstücken von Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhorten etc. dürfen nur während des Betriebs zu einrichtungsbezogenen Zwecken genutzt werden.

 

  1. Beginn von Präsenzunterricht in der Grundschule und Erweiterung der Notbetreuung in den Kindertagesstätten

Aufgrund der landesrechtlichen Vorgaben gibt die Gemeinde bekannt, dass ab dem 4. Mai d.J. an beiden Schulstandorten mit dem Präsenzunterricht der 4. Klassen begonnen wird. Dieser findet im wöchentlichen Wechsel statt. Ab dem 18. Mai d.J. kommen die 3. Klassen hinzu. Die 1. und 2. Klassen folgen voraussichtlich Ende Mai bis Mitte Juni dieses Jahres. Darüber hinaus wird nach wie vor eine Notbetreuung in der Schule sichergestellt, über die die Schulleitung jeweils im Einzelfall entscheidet. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gilt für Schüler, Lehrkräfte und Besucher zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten der Schule (s. Allgemeinverfügung des Landkreises vom 24. April 2020).

 

Die Notbetreuung in den Kindertagesstätten ist weiterhin auf das absolut notwendige Maß zu beschränken. Die Aufnahme in die Notbetreuung richtet sich im Einzelfall nach den individuellen Umständen des Kindes in der Familie und nach der Zugehörigkeit der Eltern zu bestimmten Berufsgruppen. Bitte wenden Sie sich ggf. an die Leitungen der Kindertagesstätten. 

 

Für die weiterführenden Schulen bitten wir auf die Informationen des Schulträgers Landkreis Göttingen zurückzugreifen.

 

  1. Umgang mit Brauchtumsfeuern (Osterfeuer)

Alle Städte und Gemeinden im Landkreis Göttingen haben sich übereinstimmend darauf verständigt, in diesem Jahr alle Osterfeuer abzusagen. Osterfeuer könnten laut Mitteilung des Landes zwar zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Problematisch bleibt dabei aber wie bei allen größeren Veranstaltungen unverändert die Einhaltung des Sicherheitsabstandes (mindestens 1,50 m) der Besucher untereinander. Eine Entscheidung, ob und inwieweit überhaupt in diesem Jahr Osterfeuer nachgeholt werden können, ist noch nicht gefallen und bis auf weiteres ausgesetzt. Auf jeden Fall dürfen keine (weiteren) Brennmaterialien oder dergleichen und insbesondere auch keine anderen Materialen (z.B. privater Baum- und Strauchschnitt) auf den Osterfeuerplätzen abgelagert werden.

 

  1. Andere öffentliche Veranstaltungen und Sondernutzungen

Bis auf weiteres werden auch keine Erlaubnisse für die Nutzung gemeindlicher Grundstücke und Flächen und auch keine Sondernutzungserlaubnisse für die Nutzung von Verkehrsflächen (Straßen, Wege, Plätze) für die Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art und Größe erteilt. Dies gilt auch, soweit bereits derartige Anträge gestellt worden sein sollten.

 

Über beabsichtigte Sondernutzungen, die ausschließlich den Handel mit Waren des täglichen Bedarfs zum Inhalt haben und damit der Grundversorgung der Bevölkerung dienen (dazu gehören insbesondere Lebensmittel) wird im jeweiligen Einzelfall besonders entschieden. Hier empfiehlt sich eine frühzeitige vorherige Kontaktaufnahme mit dem Fachbereich Bau- und Ordnungsverwaltung.

 

  1. Öffnungszeiten des Rathauses weiterhin ausgesetzt

Zur Verminderung der Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus durch Unterbrechen von Infektionsketten bleibt die allgemeine Öffnungszeit des Rathauses Windhausen weiterhin ausgesetzt. Ein unangemeldeter Besuch im Rathaus ist damit nicht möglich.

 

Persönliche Kontakte werden auf das absolut Notwendigste beschränkt und sind möglichst zu vermeiden. Nutzen Sie stattdessen bitte alternative Kommunikationswege – Telefon, E Mail, Schriftverkehr – oder auch die Online-Möglichkeiten auf unserer Homepage www.gemeinde-bad-grund.de. Die Erreichbarkeit des Rathauses ist wie folgt sichergestellt:

 

Telefonzentrale:                (05327) 58-0 
                                               oder Durchwahlnummer Ansprechpartner*in

 

Telefax:                                (05327) 58-111

 

E-Mail:                                  rathaus@gemeinde-bad-grund.de

 

Sollte ein persönliches Gespräch unabweisbar sein, ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Besucher*innen können in diesen Fällen das Rathaus ausschließlich über den Haupteingang zu betreten. Dort werden die Besucher*innen im Bereich der BürgerInfo in Empfang genommen. Notwendige Gespräche mit den zuständigen Sachbearbeitern*innen werden von dort aus veranlasst.

 

Es ist zu beachten, dass die vom Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (s. Allgemeinverfügung vom 24. April 2020) auch für Besucher*innen in allen öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden und damit auch für das Rathaus Windhausen gilt.

 

Es wird versichert, dass die Gemeindeverwaltung regelmäßig auf die aktuelle Lage reagiert und Maßnahmen ergreift, um auch in einer Krisensituation jederzeit handlungsfähig zu sein. Über die Homepage der Gemeinde Bad Grund (Harz) werde ich ggf. weitere, notwendige Informationen geben.

 

Für Fragen zum Thema Corona hat der Landkreis Göttingen ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter der Rufnummer 0551/7075100 ist dieses täglich (auch am Wochenende) von 8.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. Medizinische Beratung findet nicht statt, das Bürgertelefon ist kein Ersatz für den Kontakt zur Hausärztin bzw. zum Hausarzt. Auch weiterführende Hinweise zum Corona- Virus und empfohlene Verhaltensweisen sind auf der Homepage des Landkreises Göttingen zu finden.

 

 

Gemeinde Bad Grund (Harz)
erstellt am 30.04.2020

Suchen
Webseite durchsuchen

Suchen
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Schnelles Netz in der Gemeinde Bad Grund (Harz)
Hier geht es zum schnellen Internet
Hier geht es zum schnellen Internet
Veranstaltungen
Veranstaltungskalender
Notruftafel
Notruftafel

Notruftafel
Zentrale Notrufnummer Wasser / Abwasser / Schäden
05327 869818



weitere Informationen
Energieberatung
Energieberatung
Touristikseite Bad Grund
Touristikseite Bad Grund
Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Länd. Regional-
management Region Osterode
Länd. Regional-<br>management Region Osterode
Jobcenter LK Göttingen
Jobcenter LK Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
Fahrplan- und Preisauskunft
Fahrplan- und Preisauskunft
für alle Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
Ortspläne
Infoplan
Aktuelles Wetter



2020 CITYWERK