Flashticker

Montag, 23.04.2018
Wo kommt eigentlich das Trinkwasser her? Und wo geht es hin?
Ferienprogramm 2016
Das Mundloch des „Magdeburger Stollens“ liegt in einem Seitental, das vom Grundner Marktplatz in Richtung Hübichstein führt und als sogenanntes Hübichtal ausgewiesen ist. Dort war der Treffpunkt für die Kids, die an der Aktion vom Betriebsausschuss und den Werken der Gemeinde Bad Grund (Harz) teilgenommen haben. „Wo kommt das Trinkwasser her? Und wo geht es hin?“ Diese Fragen wurden während der Ferienaktion der Gemeinde Bad Grund (Harz) gelöst. Unter fachkundiger Anleitung von Arthur Sachsalber, Olaf Krügener und Peter Kalla konnten sich die Kinder zunächst das Magdeburger Mundloch anschauen. Im Stollengang selbst haben die Kinder die Entnahmeleitungen angeschaut, die das gesammelte Trinkwasser zur weiteren Aufbereitung und schließlich in das Versorgungsnetz führen.
Trinkwasser
Seit dem Jahr 1881 wird aus dem Magdeburger Stollen Trinkwasser gewonnen und den Bürgern zur Verfügung gestellt. Der Stollen dient gleichzeitig als Wassergewinnungs- und Speicheranlage und speist direkt in das Ortsnetz der Bergstadt Bad Grund (Harz) ein. Auch das Jugendcafé in Badenhausen wird von diesem Wasser versorgt, wie die Jugendpflegerin Melanie Henschel feststellte. Nach der Besichtigung ging es hoch zum Wasserbehälter, der das Trinkwasser speichert. Das war für die Kinder sehr interessant und sie waren erstaunt, wie viel Wasser dort zu sehen ist. Danach gab es eine kleine Erfrischung in Form von Kaltgetränken, die von Stefan Steingrube bereitgehalten wurden.

Aber wo geht das Trinkwasser denn nach dem Benutzen nun hin? Wenn das Wasser durch die Toiletten, den Waschmaschinen, der Badewanne usw. läuft? Dazu mussten die Kids zur Kläranlage der Gemeinde. Der Transport dorthin wurde von Taxi-Gruppe übernommen und gesponsert. Auf der Kläranlage wartete Manfred Gemende bereits auf die kleinen Besucher. Er führte die Kids durch die Anlage und erklärte die Abläufe. Die Kläranlage Förste wurde 1986 in Betrieb genommen. Das Einzugsgebiet der Anlage umfasst neben der Gemeinde Bad Grund (Harz) auch die Ortschaften Förste und Nienstedt. Die Kids lernten auch, dass Abfälle, Arzneimittel, Sanitärartikel, Speisereste und Farben nicht in die Toilette gehören. Viele Dinge, die in der Kanalisation und später in der Kläranlage im wahrsten Sinne des Wortes "auftauchen" und die Gewässer gefährden können, haben ihren Ursprung in der unsachgemäßen Entsorgung über die Toilette. Ja, ein spannender Tag, der mit Wurst vom Grill und Getränken abgeschlossen wurde.

Abschließend bedankte sich die Jugendpflegerin bei den Veranstaltern und allen Beteiligten, die sich an diesem Tag teilweise auch ehrenamtlich dafür eingesetzt haben, dass diese tolle Aktion stattfinden konnte. Ein besonderer Dank, auch im Namen der teilnehmenden Kinder, geht auch an das Taxi-Unternehmen „Grupe“. Vielen Dank!


Trinkasser 2



Trinkwasser 3
 

Dion Schlienkamp
erstellt am 19.07.2016

Suchen
Webseite durchsuchen

Suchen
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Gemeinde Bad Grund (Harz) auf Facebook
Schnelles Netz in der Gemeinde Bad Grund (Harz)
Hier geht es zum schnellen Internet
Hier geht es zum schnellen Internet
Veranstaltungen
Veranstaltungskalender
Notruftafel
Notruftafel

Notruftafel
Zentrale Notrufnummer Wasser / Abwasser / Schäden
05327 869818



weitere Informationen
Energieberatung
Energieberatung
Touristikseite Bad Grund
Touristikseite Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Harzbote Bad Grund
Nachrichten aus der Gemeinde Bad Grund.


Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Landkreise und Gemeinden in Niedersachsen
Länd. Regional-
management Region Osterode
Länd. Regional-<br>management Region Osterode
Jobcenter LK Göttingen
Jobcenter LK Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
GEOPORTAL Landkreis Göttingen
Fahrplan- und Preisauskunft
Fahrplan- und Preisauskunft
für alle Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
Ortspläne
Infoplan
Aktuelles Wetter



2018 CITYWERK